Kärntner Himbeernudel auf Rhabarber-Kompott

In Italien ist es Calzone oder Panzerotto, in Asien Gyoza oder Momo – die Rede ist von gefüllten Teigtaschen, die es vielerorts in den Küchen dieser Welt gibt. Und bei uns in Österreich? Da ist es die Kärntner Kasnudel, die ganz traditionell mit einer Füllung aus Bröseltopfen zubereitet wird. Das ist ein besonders fettarmer, bröseliger„Kärntner Himbeernudel auf Rhabarber-Kompott“ weiterlesen

Kärntner Nudel auf Antipasti-Salat

Österreich hat einige kulinarische Schätze zu bieten – eine davon ist die traditionelle Kärtner Kasnudel. Klassisch ist sie mit einer Topfen-Kartoffelmischung und einer interessanten Mischung an Kräutern (Minze, Kerbel) gefüllt. Kreativ ist aber immer Programm, daher gibt es auch unterschiedlichste Füllungen für die Teigtasche aus dem Süden Österreichs.

Hörnchen-Nudeln mit gebratenem Fenchel und Tomaten-Orangen-Sauce

Heute kocht die sizilianische Großmutti für euch – zumindest schmeckt es so, nach einer großen Portion Italien, nach Sonne und Süden, und das mitten im Winter. Es gibt Pasta mit Fenchel und Orange. Dazu kommt ein Sud aus Kirschtomaten, die in der Pfanne zart geschmolzen werden – da braucht es gar nicht mehr für einen„Hörnchen-Nudeln mit gebratenem Fenchel und Tomaten-Orangen-Sauce“ weiterlesen

Nudeln in Pilz-Pfeffersauce

Einfache Hausmannskost kommt niemals aus der Mode! Besonders herzerwärmend im Winter sind deftige, rahmige Pfannengerichte – „Geschnetzeltes“ sagt man in der Fleischküche. Auch vegetarisch lässt sich natürlich so eine Pfanne voll Genuss zaubern: würzige Pfeffer-Obers-Sauce trifft auf braune Champignons und frisch gekochte Nudeln.

Asiatische Nudeln mit Erdnuss-Crumble

Schnelle und leckere Küche für Wochentage gesucht? Hier kommt ein Nudelgericht, das im Handumdrehen zubereitet ist. Wie so oft geht es gar nicht darum, möglichst aufwändig zu kochen, sondern um die Gewürze und Aromen – und da hat die asiatische Küche definitiv einiges zu bieten!

Pasta Carbonara Art mit Maroni

Die Maronizeit hat wieder begonnen. An den Straßenständen werden sie gebraten angeboten, in den Supermarkregalen sind sie roh, weichgedünstet oder als Püree zu finden. Maroni sind Esskastanien. Sie stecken in einer matten, spitz zulaufenden Schale, in der sie geröstet werden, bevor man sie zum Genießen schält.