Pumpkin-Spice-Latte Blechkuchen

Sie gehört zum goldenen Herbst wie bunte Blätter und warme Stricksocken: eine leckere Pumpkin Spice Cafe Latte. Was ist das? Ein Glas heiße Milch, ein starker Espresso und eine Portion süßes Kürbispüree, das nach Gewürzen nur so duftet – und das alles in einem Glas. Oder mal anders, für alle, die nicht genug davon bekommen können: in einem Blechkuchen!

Dieser herrlich würzige Blechkuchen ist anlässlich des internationalen Tag des Kaffees am 1. Oktober in Zusammenarbeit mit EP Electronic Partner und Kotányi entstanden. Auf einem luftigen Kaffee-Biskuit toppen sich süßes Kürbispüree und herrliche Mascarponecreme. Der Welttag des Kaffees wird heuer übrigens schon zum 17. Mal begangen – Grund genug für ein Stück dieses leckeren Herbstkuchens!

Zutaten (1 Backform in Größe eines halben Backblechs):

  • 4 Eier
  • 80 g Kristallzucker
  • 80 g Mehl
  • 5 cl starker Kaffee
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 gehäufter EL Kakao
  • 1 gestrichener TL gemahlener Zimt
  • 1 gestrichener TL gemahlener Kardamom
  • 1 gestrichener TL gemahlene Nelken

    Für die Kürbiscreme:
  • 600 g Hokkaidokürbis (ohne Kerne gewogen)
  • 3-4 EL Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Agar Agar
  • 8 cl Milch
  • 1 TL gemischte gemahlene Gewürze: Zimt, Nelken, Kardamom

    Für die Creme:
  • 500 g Masparpone
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 EL Staubzucker
  • Kakao zum Bestreuen

Zubereitung:

  • Zuerst wird der Biskuitteig gerührt: Eier trennen und das Eiklar mit dem Salz zu Schnee schlagen.
  • Zucker und Dotter schaumig mixen.
  • Mehl, Backpulver, Kakao und Gewürze vermengen, zur Dottermasse geben.
  • Den Eischnee vorsichtig unterheben und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Backform streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit wird das Kürbispüree zubereitet: Kürbis grob würfeln und in kochendem Wasser weich garen, danach pürieren und die Gewürze zugeben.
  • Puddingpulver, Zucker und Milch glatt rühren, in das Kürbispüree gießen und einmal kurz aufköcheln.
  • Dann das Agar Agar einrühren und nocheinmal kurz zum Kochen bringen, sodass es „blubbert“.
  • Das heiße Kürbispüree auf den fertig gebackenen Biskuit streichen.
  • Für mindestens eine Stunde kalt stellen. Nun das Obers steif schlagen, Mascarpone untermixen und bei Bedarf noch mit Staubzucker süßen. In einen Spritzbeutel füllen und hübsch auf den Blechkuchen spritzen. Mit Kakaopulver bestreuen.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachbacken!

Dieser Beitrag enthält Werbung. Für die freundliche Kooperation mit EP Electronic Partner und Kotányi sage ich herzlich Danke.
EP Electronic Partner ist ein Verbund selbständiger Elektrofachhändler. Hochwertige Geräte mit fachkundiger Beratung und umfassendem Service wird in 120 Geschäften in ganz Österreich geboten. „Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“
Kotányi ist führender und traditionsreicher österreichischer Gewürzhandel. A wie Anis bis Z wie Zimt, und das seit 1881. „Spice up your life!“

Danke für die zusammenarbeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s