Spargel-Minestrone

Minestrone ist eine gehaltvolle italienische Gemüsesuppe, die als Vorspeise im italienischen Menü gegessen wird. In der Minestrone wird sämtliches zur Verfügung stehendes Gemüse verkocht: Tomaten, Bohnen, Kartoffeln, Zwiebeln,… alles was die mediterrane Ernte hergibt. Dazu kommen Nudeln und frisch geriebener Parmesan – Italien pur!

Die Rezepte für Minestrone können regional recht unterschiedlich sein und man kann sie durchaus nach den eigenen Vorlieben zubereiten. Hier kommt eine frühlingshafte Variante für die Spargelzeit. Spargel spielt in der italienischen Gemüseküche durchaus eine große Rolle – vor allem im Norden in der Region Venetien wird großflächig Spargel angebaut.

Zutaten (2 Portionen):

  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 4 Stangen grüner Spargel
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Tomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • frischer Parmesan

Zubereitung:

  • Das Gemüse schälen, putzen und alles in kleine Würfel bzw. Scheiben schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin scharf anbraten.
  • Das Tomatenmark zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Noch einmal kurz umrühren und mit Brühe aufgießen.
  • Mindestens 30 Minuten einköcheln lassen – je länger desto besser. Zum Schluss 1 EL geriebenen oder gehobelten Parmesan einrühren.
  • In Schüsseln servieren und mit frischem Parmesan bestreuen, wenn gewünscht noch mit kurz angebratenen Spargelspitzen garnieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s