Joghurt-Ribisel-Muffins

Zu sämtlichen anderen Beeren gesellen sich nun auch die Ribisel! Die Sträucher in den Gärten leuchten rot und in den Backöfen findet sich immer öfter klassischer Biskuitkuchen mit reichlich Ribiseltopping und einer leicht gebräunten Eischnee-Haube. Die Ribisel wird im deutschsprachigen Raum übrigens oft auch Johannisbeere genannt. Der säuerliche Geschmack ist zum puren Naschen nicht jedermanns„Joghurt-Ribisel-Muffins“ weiterlesen

Zitronen-Frischkäse-Tarte mit Brombeeren und Thymian

Sommer ist leichte Küche und leichte Kuchen und Torten, Sommer ist auch schnelle Küche und Sommer ist alles, was der Garten im Moment reichlich hergibt. Was würde da besser dazu passen, als eine erfrischend-fruchtige Tarte, die einfach nur gerührt, aber nicht gebacken werden muss? Wir kombinieren einen hauchdünnen Keksboden mit einer zitronigen Masse aus Frischkäse„Zitronen-Frischkäse-Tarte mit Brombeeren und Thymian“ weiterlesen

Heidelbeer-Omelette mit Zitronencreme

Nun sind auch die Heidelbeeren reif. Die Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt, können ab Juli im Wald an bodennahen Büschen entdeckt werden, und auch im Supermarkt lachen sie aus den Regalen. Heidelbeeren sind wahre Vitamin C-Bomben. Mit ihrer satten, dunklen Farbe machen sie sich allein schon optisch sehr gut auf verschiedensten Mehlspeisen.

Biscotti al limone

Man sitzt in Italien an einem Tisch der kleinen Cafeteria im Schatten, der Espresso wird gerade serviert, und worauf freut man sich gleichermaßen? Auf das süße Kleingebäck, das der Kellner neben die Tasse gelegt hat, richtig! Der starke, gerne auch etwas herbe Kaffee und ein sehr süßes Biscotti sind ein perfektes Paar.

Zitronige Grill-Zucchini-Suppe

Grillen ist im Sommer sehr beliebt und mittlerweile viel mehr, als ein Stück Fleisch aufzulegen und dazu kaltes Bier zu trinken. Grillen ist für viele zum Hobby geworden: man kennt die Feinheiten von Holzkohle- und Gasgrill, misst Kerntemperatur und verwöhnt Gäste auch mal mit einem Dessert, einer Vorspeise oder sogar einer Suppe vom Grill.

Zitroniges Kartoffel-Bärlauch-Gratin mit Pilzen

Was im Herbst die Pilze sind, ist im Frühling der Bärlauch: in den Wäldern und Auen sind viele Spaziergeher unterwegs, um zu suchen und zu sammeln. Ab März, wenn die ersten warmen Tage ins Land gezogen sind, sind meist auch die ersten grünen Spitzen des Bärlauchs zu sehen und das knoblauch-ähnliche Aroma ist förmlich zu„Zitroniges Kartoffel-Bärlauch-Gratin mit Pilzen“ weiterlesen