Himbeer-Ribisel-Torte im Glas

Sommer, Sonne, Badezeit! Jetzt sind die Tage, an denen gleich am Vormittag die Badetasche gepackt und der Rest des Tages an den See verlegt wird. Damit es an nichts fehlt, kommt noch eine Thermoskanne frischer Kaffee mit ins Gepäck und die obligatorische Mehlspeise. Weil sommerlich-fruchtige Tortenstücke sich nicht so gut transportieren lassen, backen wir sie dieses Mal einfach gleich im praktischen Glas!

Luftiges Schokobiskuit trifft hier auf Himbeer-Ribisel-Creme auf Topfen-Joghurt-Basis. Mein Tipp für die Gläser: dazu bedarf es natürlich keiner neu gekauften Gläser, sondern wir recyceln Gläser von Sugo, eingelegtem Gemüse und Co. Ich habe aus praktischen Gründen eher breite Gläser mit größeren Öffnungen verwendet. Erstmal habe ich sie über Nacht in heißes Wasser mit einem kräftigen Schuss Spülmittel eingelegt. Dadurch haben sich auch die hartnäckig klebenden Etiketten gelöst und die Gläser waren bereit für die Geschirrspülmaschine. Tipp: wenn ich die Gläser nicht direkt aus der Spülmaschine weiterverwende, lege ich die Gläser + Deckel zusätzlich in eine Schüssel und übergieße sie mit kochend heißem Wasser und lasse sie 10 Minuten darin, um sie zu sterilisieren.

Zutaten (für 3 Gläser):

  • 2 Eier
  • 40 g Kristallzucker
  • 30 g Mehl
  • 4 EL Kakao
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Prise Salz

    Für die Creme:
  • 300 g Himbeeren
  • 4 cl Wasser
  • 6 g Agar Agar (für 750 ml Flüssigkeit)
  • 400 g Skyr oder Joghurt
  • 125 g Topfen (Quark)
  • 3 EL Staubzucker

Zubereitung:

  • Die Eier trennen. Die Dotter mit dem Kristallzucker schaumig mixen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao verrühren. Alles zur Eimischung geben.
  • Die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und den Schnee vorsichtig unter die Kakaomasse heben.
  • Den Boden der Gläser befetten und bemehlen, dann den Teig auf die Gläser aufteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen zuerst 5 Minuten bei 150 Grad backen, dann auf 180 Grad erhöhen und weitere 10 Minuten backen. Wenn die Kuchen durchgebacken sind (Stäbchenprobe), herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Die Himbeeren mit 2 cl Wasser erhitzen und zu Püree kochen. Durch ein Sieb streichen, sodass die Kerne entfernt werden.
  • Für die Creme Topfen, Skyr und Staubzucker glatt rühren.
  • Das Himbeerpüree mit 2cl Wasser erhitzen. Sobald es köchelt, das Agar Agar einrühren und mit dem Schneebesen sehr schnell rühren. Es sollte zumindest eine Minute noch sprudelnd kochen.
  • Die Himbeermasse mit dem Schneebesen sehr schnell in die Topfenmasse einrühren.
  • Sobald sich alles vermengt hat, die Masse mithilfe eines breiten Trichters in die Gläser gießen.
  • Mit Ribiseln und frischen Himbeeren toppen.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachbacken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s