Mediterrane Brottorte

Das ideale Mitbringsel für feierliche Anlässe ist neben einem Geschenk immer Kuchen oder Torte. Nicht jeder mag es süß, und für den bevorstehenden Vatertag ist eine pikante Köstlichkeit eine tolle Alternative zur klassischen cremigen, schokoladigen und fruchtigen Torte.

Diese pikante mediterrane Brottorte ist in Zusammenarbeit mit EP Electronic Partner und Kotányi entstanden. Sie ist einfach vorzubereiten und optisch ein echter Hingucker. In der Mitte des Vatertagstisches macht sie viel mehr her als belegte Brötchen und die gemeinsame Jause kann mit dem feierlichen Anschnitt der Brottorte beginnen! Sie ist hier in einer vegetarischen Variante gezeigt, kann aber selbstverständlich ganz nach der Vorliebe deines Papas gefüllt und ergänzt werden – auch in kleinen Schälchen können beliebige Jausenzutaten dazu serviert werden!

Zutaten (für 1 Brottorte):

  • ein Kastenbrot (ca. 500 g bwz. je nach Personenanzahl auch länger)
  • 300 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • eine Handvoll Salatblätter
  • einige Gurkenscheiben
  • Snack-Paprika gelb und rot
  • mehrere getrocknete Tomaten
  • einige schwarze Oliven
  • Kirschtomaten und Kapernbeeren zum Garnieren
  • frischer Thymian

Zubereitung:

  • Das Brot der Länge nach in vier gleich dicke Scheiben schneiden.
  • Den Frischkäse mit Salz und Pfeffer abschmecken und glatt rühren.
  • Das Gemüse in passend große Stücke schneiden: die Paprika in dünne Streifen schneiden, die Oliven in dünne Scheiben.
  • Die erste Brotscheibe mit Frischkäse bestreichen und nach Belieben belegen: Salat, Gurkenscheiben, getrocknete Tomaten, Oliven, Paprika.
  • Die nächste Brotscheibe darauf legen und wiederholen.
  • Mit dem Brot-Deckel abschließen. Das ganze Brot nun außen herum mit dem restlichen Frischkäse ähnlich einem Naked Cake einstreichen – es muss nicht genau sein und das Brot darf stellenweise durchschimmern.
  • Mit frischen Kirschtomaten, Kapernbeeren und Thymian garnieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Dieser Beitrag enthält Werbung. Für die freundliche Kooperation mit EP Electronic Partner und Kotányi sage ich herzlich Danke.

EP Electronic Partner ist ein Verbund selbständiger Elektrofachhändler. Hochwertige Geräte mit fachkundiger Beratung und umfassendem Service wird in 120 Geschäften in ganz Österreich geboten. „Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“

Kotányi ist führender und traditionsreicher österreichischer Gewürzhandel. A wie Anis bis Z wie Zimt, und das seit 1881. „Spice up your life!“

Danke für die zusammenarbeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s