Pfannenbrot-Sandwich mit Birne & Camembert

Mögt ihr Sandwiches? Zwei Brotscheiben, dazwischen allerlei kalte oder warme Leckereien. Sandwiches verbinde ich mit Abenteuer und Erlebnissen, denn man isst sie meistens unterwegs: bei Wanderungen, während dem Sightseeing, in der Mittagssonne auf der Strandliege. Aber auch zuhause ist ein Sandwich ein toller Snack!

Für dieses herrliche Sandwich habe ich Pfannenbrote gebacken – ein Rezept, das ich als „Nicht-Brotbäckerin“ kürzlich für mich entdeckt habe und seitdem immer öfter mache. Dazu ist wie gesagt keinerlei Brotback-Erfahrung notwendig und der einfache Teig ist innerhalb von 15 Minuten einsatzbereit für die Pfanne. Natürlich könnt ihr für die Sandwiches auch andere Brötchen, Brot, Toast und Co. verwenden!

Zutaten (für 4 Pfannenbrot-Sandwiches):

  • 120 g Mehl
  • 30 g proteinreiches Mehl (Kichererbsenmehl, Lupinenmehl,…)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Gewürzmischung (zB. mediterrane Kräuter, ich habe eine Brot-Gewürzmischung für Zwiebel-Kräuter-Brot verwendet)

    Für die Füllung:
  • 100 ml Wasser
  • 1 Birne
  • 1 Schuss Honig
  • zwei Handvoll Rucola
  • 250 g Camembert
  • Preiselbeermarmelade
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • frischer Thymian

Zubereitung:

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  • Den Teig in vier Stücke teilen und rund (ca. 10 cm Durchmesser und ca. 1 cm hoch) ausrollen.
  • wenig Olivenöl in einer Pfanne mittelstark erhitzen und die Teigfladen darin von beiden Seiten goldbraun braten.
  • Die Birne in dünne Scheiben schneiden und das Gehäuse entfernen. Die Birnenscheiben in der Pfanne mit 2 EL Wasser garen, danach den Honig zugeben und noch etwas bräunen und karamellisieren lassen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • In derselben Pfanne den in Scheiben geschnittenen Camembert bei geringer Hitze schmelzen lassen. Bei Bedarf umrühren, sodass der Käse nicht anbrennt.
  • Die Pfannenbrote vorsichtig durchschneiden und füllen. Rucola, darauf geschmolzenen Cambembert und die Birne legen. Mit Salz und Pfeffer sowie frischem Thymian bestreuen. Einen Klecks Preiselbeeren daraufgeben und mit der zweiten Brothälfte schließen.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s