Churros mit Vanille-Eierlikör-Sauce

Churros sind eine süße Köstlichkeit der spanischen Küche. Wer schon einmal in einer Tapas-Bar viele kleine Teller voll Köstlichkeiten gegessen und dazu guten Rotwein getrunken hat, hat vermutlich auch frisch gebackene Churros genießen dürfen. Ob ja oder nein – hier ist die Gelegenheit für einen Teller Churros, dieses Mal in der Oster-Edition!

Die länglichen Gebäcke werden hier nämlich nicht mit klassischer Schokoladesauce serviert, sondern mit einer Vanille-Eierlikör-Creme. Dafür habe ich den Churros selbst eine Prise Kakao für schokoladigen Touch verpasst. Für die traditionelle Variante lasst ihr den Kakao im Teig einfach weg. Der Brandteig ist übrigens nicht schwer zu machen. Falls ihr das (so wie ich) zuvor noch nie probiert habt – kein Problem!

Zutaten (ca. 8 Churros / 2 Portionen):

  • 75 ml Wasser
  • 25 ml Sojamilch (oder Kuhmilch)
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 55 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Kakaopulver
  • 0,4 Liter Öl zum Herausbacken
  • zum Wälzen: 50 g Kristallzucker und ½ TL Zimt

    Vanille-Eierlikör-Sauce:
  • 8 cl Vanillepudding
  • 2 cl Eierlikör (oder mehr, je nach Geschmack)

Zubereitung:

  • Zuerst die Vanille-Eierlikör-Sauce zubereiten: Vanillepudding nach Packungsanleitung (ersatzweise natürlich gerne auch selbstgekochten Vanillepudding) zubereiten. In den fertigen, lauwarmen Pudding den Eierlikör einrühren und auskühlen lassen.
  • Für den Brandteig Wasser und Milch verrühren, zusammen mit der Butter in einem Topf erhitzen.
  • Mehl, Kakao, Zucker und Salz vermischen.
  • Sobald die Milchmischung im Topf zu köcheln beginnt, das gesamte Mehl rasch hineinkippen. Mit einem Holzkochlöffel stetig rühren, bis sich die Masse als „Teigklumpen“ vom Topfboden löst.
  • Den Teig herausnehmen und ca. 3 Minuten auf ca. 40 Grad abkühlen (etwas mehr als Körpertemperatur) lassen – wenn die Masse zu heiß ist, würde das Ei stocken.
  • Wenn die Temperatur passt, das verquirlte Ei mit dem Handmixer auf höchster Stufe einmixen, bis sich das Ei und der Teig zu einer gleichmäßigen Masse verbinden. Die Masse in einen Spritzbeutel mit zackigem Aufsatz füllen.
  • Das Öl in einer kleinen Pfanne ca. 2 cm hoch eingießen und erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn kleine Bläschen aufsteigen, wenn man den Stiel eines Holzkochlöffels ins Fett hält.
  • Mit dem Spritzbeutel ca. 10 cm lange Churros ins heiße Fett drücken und 2-3 Minuten goldbraun backen.
  • Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in der Mischung aus Zucker und Zimt wälzen.
  • Die Churros mit der Vanille-Eierlikör-Sauce servieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachbacken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s