Braune Champignon-Cremesuppe mit Rosmarin

Ob wir wollen oder nicht, der Herbst schaut schon leise zur Tür herein. Es ist eine der schönsten Zeiten im Jahr, denn tagsüber lässt es sich noch in der Sonne baden, abends ist es bereits heimelig auf dem Sofa und am Esstisch: es gibt wärmende Suppe, die nach Wald und den gerade reichlich sprießenden Pilzen duftet. Heute greifen wir auf einen Klassiker zurück: Champignoncremesuppe – ein Gericht ohne viel Schnickschnack, aber durch ein paar besondere Zutaten unglaublich schmackhaft.

Braune Champignons unterscheiden sich von den Inhaltsstoffen her kaum von den weißen Champignons – allerdings schmecken sie durchaus kräftiger und erdiger und eignen sich meiner Meinung nach besonders gut für cremige Gerichte. Das I-Tüpfelchen in dieser Suppe ist Rosmarin. Die Kombination schmeckt herrlich waldig und nach einer großen Portion Herbstfreude.

Zutaten (2 Portionen):

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 g braune Champignons
  • 1 faustgroße Kartoffel
  • 1 großer Zweig Rosmarin
  • 1 TL Butter
  • 2 cl Weißwein
  • 100 ml Obers + geschlagenes Obers zum Dekorieren
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Die Champignons putzen und vierteln, die Kartoffel schälen und würfeln.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen und das Gemüse und den Rosmarinzweig darin 2-3 Minuten anrösten. Mit Weißwein ablöschen.
  • Die Brühe dazugießen und ca. 7 Minuten köcheln. Der Rosmarinzweig wird mitgeköchelt.
  • Wenn die Kartoffelstücke sehr weich sind, wird die Suppe püriert, bis sie sehr cremig ist und keine Stückchen mehr zu finden sind.
  • Das Obers eingießen und noch einmal kurz aufkochen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken – unbedingt zuerst kosten, da die Aromen der Zutaten durchaus intensiv schmecken.
  • Vor dem Servieren die Suppe noch einmal mit dem Pürierstab aufschäumen, dann in Suppenschalen füllen.
  • Mit einem Klecks Obers und frischem Rosmarin dekorieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s