Campanelle mit Tomatenragout und Walnüssen

Campanelle mit Tomaten und Nüssen

Die wohl einfachste und zugleich auch leckerste Sauce zu Pasta ist doch immer noch ein klassisches Tomatenragout, das langsam vor sich hinschmoren durfte. Pasta neapolitana oder Pasta Napoli wird dieses Gericht genannt, das schon die Seefahrer an der Küste Siziliens im 17. Jahrhundert aßen. Gewürzt mit mit Knoblauch, Salz und etwas Zucker sowie mit frischem Basilikum.

Welche Pastasorte am Besten mit Tomatensauce gegessen wird, ist eine eigene Philosophie: Spaghetti oder Penne, oder… Grundsätzlich kann natürlich gegessen werden, was schmeckt – ideal ist allerdings eine Pastasorte, die die fruchtig-leichte Sauce gut aufnehmen kann. Campanelle eignen sich sehr gut: sie sind eingerollt wie glockenförmige Blüten, denn Campanelle heißt übersetzt Glockenblume. Ich habe mich für proteinreiche Pasta mit Kastanienmehl entschieden, was mit den Walnüssen toll harmoniert.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 200 g Campanelle (hier geht’s zu den Kastanien-Campanelle von Pastazeit)
  • 500 g Kirschtomaten
  • 2 cl Olivenöl
  • eine Knoblauchzehe
  • eine Prise Salz
  • 1 EL brauner Zucker
  • mehrere Stängel frisches Basilikum
  • eine Handvoll Walnusskerne
  • frischer Parmesan

Zubereitung:

  • Die Knoblauchzehe schälen und mit einer Presse oder Gabel gut zerdrücken.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch hineingeben. Kurz schwenken, dann die Tomaten beigeben und unter ständigem Schwenken braten, bis die Tomaten „schmelzen“. Nun auch Salz und Zucker beigeben.
  • 1-2 in der Hand zerdrückte Basilikumstängel dazugeben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze zu einer Sauce einköcheln.
  • In der Zwischenzeit die Pasta in kochendem Salzwasser bissfest garen.
  • Die Walnusskerne grob hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl rösten.
  • Die Pasta in die Sauce geben, einmal durchschwenken und in Tellern anrichten. Mit Pfeffer, frischem Basilikum und geriebenem Parmesan garnieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Dieser Beitrag enthält Werbung. Für die freundliche Kooperation mit Pastazeit bedanke ich mich herzlich.

Pastazeit ist ein österreichisches Unternehmen, das verschiedenste glutenfreie, vegane und proteinreiche Mehle und Nudeln anbietet: von Kastanienmehl bis Kokosmehl, von Reispasta bis Kürbiskernpasta.

Zum Pastazeit-Shop geht es hier entlang.

Danke für die zusammenarbeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s