Sommersalat mit Avocado und Tempeh

Tempeh salat

Tofu und andere Sojaprodukte sind in der vegetarischen Küche sehr beliebt, vor allem wenn es darum geht, klassische Gerichte pflanzlich zuzubereiten und eine Alternative für Fleisch- oder Wurstzutaten zu verwenden. Tempeh besteht aus fermentierten Sojabohnen und ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Die Konsistenz ist härter als bei Tofu und schnittfest, die Stücke lassen sich daher auch etwa sehr gut panieren.

Aus der klassichen Idee des Wurstsalats wird hier ein leckerer vegetarischer Sommersalat: Tomaten und Zwiebeln dürfen nicht fehlen – den peppigen Geschmack geben Avocado, Tempeh und Apfel. Das Tüpfelchen auf dem „i“ ist hochwertiges Öl. Das Picknick kann kommen, oder?

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 200 g Tempeh
  • etwas Sonnenblumenöl zum Anbraten
  • 2 große Tomaten
  • 2 kleine süß-säuerliche Äpfel
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 4 cl Apfelessig
  • 4 cl Leindotteröl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • frische Petersilie

Zubereitung:

  • Den Tempeh zuerst in ca. 2 Zentimeter dicke Längsstreifen schneiden, diese dann nochmal halbieren und diagonal durchschneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tempehstücke von allen Seiten scharf anbraten. Danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Das restliche Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden: den Apfel, die Avocado, die Tomaten und die Zwiebel.
  • In einer Schüssel das Gemüse und die Tempehstücke vermischen. Essig und Öl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und einmal gut durchmischen.
  • Auf Tellern anrichten und mit frischer Petersilie garnieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s