Grünkohlrouladen mit Kartoffel-Käse-Füllung und Zwiebelsauce

Vegetarische Grünkohlroulade

Oma’s Hausmannskost geht auch vegetarisch ganz toll! Kohlrouladen sind ein Klassiker der österreichischen Küche, und dieser ist hier mal etwas anderes zubereitet!

Die Grünkohlrouladen sind mit einer Kartoffelmasse gefüllt und anschließend im Ofen gebacken. Ganz wunderbar herzhaft schmeckt die Zwiebelsauce dazu.

Zutaten (2 Portionen):

  • 6 große Grünkohlblätter
  • 3 faustgroße mehlige Kartoffeln
  • 100 g Fetakäse
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

    Für die Sauce:
  • 300 ml Mandelmilch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL neutrales Öl
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Cashewkerne
  • Granatapfelkerne

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In Wasser sehr weich kochen.
  • Die Grünkohlblätter waschen und in heißem Wasser einige Minuten blanchieren, bis sie weich sind und nicht mehr knicken.
  • Die Kartoffeln abseihen und gut zerdrücken, den Fetakäse einbröseln und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
  • Jeweils etwa 3 Esslöffel der Füllung auf ein Grünkohlblatt legen (im unteren Drittel) und gut andrücken. Die Seiten links und rechts einschlagen und das Blatt der Länge nach aufrollen. Die fertigen Rouladen in eine Ofenform legen.
  • Die Zwiebel in Scheiben schneiden, diese noch einmal durchschneiden und im erhitzten Öl glasig anschwitzen.
  • Das Mehl zugeben und ebenso rösten, bis es eine bräunliche Farbe annimmt. Die Milch dazugeben und solange rührend köcheln, bis die Sauce andickt. Wiederum mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce in die Ofenform zu den Rouladen gießen und das Ganze noch einmal im Backofen bei 180 Grad für 10 Minuten durchziehen lassen.
  • Die Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne goldbraun rösten.
  • Die Kohlrouladen mit der Zwiebelsauce servieren und mit den gerösteten Cashewkernen und den Granatapfelkernen bestreuen.

Wer den Fetakäse in der Füllung weglässt und beispielsweise durch geröstete Tofu-Würfel oder Soja-Hack ersetzt, zaubert so ein ganz tolles veganes Gericht!

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s