Birnen-Ingwer-Muffins mit Birnenragout

Birnen Ingwer Muffins

Winterstimmung aus dem Backofen! Diese Muffins sind nicht nur fruchtig, sondern auch ganz herrlich gespickt mit winterlichen Gewürzen – von Ingwer bis Zimt und Vanille.

Die Grünkohlrouladen sind mit einer Kartoffelmasse gefüllt und anschließend im Ofen gebacken. Ganz wunderbar herzhaft schmeckt die Zwiebelsauce dazu.

Zutaten (3 große Muffins):

  • 1 Ei
  • 50 g Kristallzucker
  • 25 ml warmes Wasser
  • 25 ml Pflanzenöl
  • 50 g Mehl
  • 2 Msp. Backpulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver (erstatzweise natürlich auch frischer, fein geriebener Ingwer)
  • 2 Birnen

    Für die Sauce:
  • 2 Birnen
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 ml Wasser
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 Msp. Zimt
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  • Das Ei mit dem Kristallzucker schaumig schlagen.
  • Öl und Wasser dazugeben.
  • Mehl und Backpulver ebenso untermischen.
  • Die Birnen vom Gehäuse befreien und klein würfelig schneiden.
  • Den Teig in drei befettete und bemehlte Backförmchen füllen. Jeweils 1 EL Birnenwürfel obenauf geben und etwas in den Teig drücken. Bei 180 Grad bei Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit das Ragout zubereiten: die Birnenwürfel mit den Gewürzen und dem Zucker vermengen und im Wasser so lange köcheln, bis die Flüssigkeit großteils verdampft ist und die Früchte sehr weich sind.
  • Die warmen Birnen-Ingwer-Muffins mit dem Birnenragout servieren und mit Staubzucker großzügig bestreuen.

Die Birnen-Ingwer-Muffins sind sowohl zum Nachmittagskaffee als auch als Dessert wunderbar geeignet.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s