Schokoladen-Cookies mit Marille

Schoko Cookies

Kekse „the american way“: herrliche Cookies mit der Extraportion Schokolade sind jedenfalls eine kleine Sünde wert und im Handumdrehen gemacht. Ein Griff ins Cookie-Glas zum Kaffee macht Freude, oder man teilt den süßen Genuss und verschenkt die Cookies hübsch verpackt.

Cookie-Rezepte gibt es in unterschiedlichsten Variationen und die eingearbeiteten Zutaten kann man beinahe nach Belieben und ganz nach den eigenen Vorlieben gestalten. Diese Cookies sind im Sachertorten-Style gemacht: reichlich dunkle Schokolade und fruchtige Marille.

Zutaten (ca. 25 Cookies):

  • 200 g dunkle Kuvertüre
  • 1 Ei
  • 120 g Butter
  • 180 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 170 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 10 getrocknete Marillen

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • 160 g der Kuvertüre langsam über dem Wasserbad schmelzen.
  • In der Zwischenzeit die zimmerwarme Butter mit dem Ei, Kristallzucker und Vanillezucker schaumig mixen.
  • Das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und zur Eimischung geben. Ebenso die geschmolzene Schokolade dazugeben und mit dem Mixer zu einem Teig rühren.
  • Die restliche Schokolade und die getrockneten Marillen in fingernagelgroße Stücke hacken und unter den Teig mischen.
  • Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Kugeln zu Cookies flach drücken – sie gehen weder merklich auf noch laufen sie auseinander.
  • Im Backofen jeweils 12 Minuten backen. Auskühlen lassen und dann erst vom Blech nehmen.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s