Penne mit Pesto-Obers-Sauce und Frühlingsgemüse

Penne mit Tomaten Obers Sauce

Pesto ist nach klassischer Tomatensauce wohl die beliebteste Pasta-Sauce. Pesto wird aus sehr würzigen Zutaten gemacht, auch reichlich Knoblauch ist dabei im Spiel. Eine tolle Variante ist es, das Pesto nicht pur zu verwenden, sondern eine milde, cremige Pesto-Obers-Sauce zu kochen.

Wer ein würziges Pastagericht in herrlich sämiger Sauce essen möchte, findet hier genau die passende Rezeptidee. Einige Vitamine und grüne Frühlingsboten gibt es obendrein auf dem Teller!

Zutaten (2 Portionen):

  • 200 g Penne
  • 120 ml Schlagobers
  • 100 g Tomatenpesto
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 4 Handvoll frischer Spinat (ersatzweise 2 Handvoll TK-Spinat)
  • 1 Tomatenrispe mit ca. 10-12 Kirschtomaten
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Olivenöl zum Braten
  • frische Sprossen

Die im Rezept verwendeten Nudeln sind würzige Chili-Penne von Pastafani, ebenso das fruchtige Tomatenpesto. Wer zum Anbraten ein feuriges Chili-Öl oder ein Bio-Olivenöl möchte, wird ebenso fündig. Mit dem Code ‚pastaeinladung10‘ wird ein Rabatt von 10% auf die gesamte Bestellung abgezogen!

Zubereitung:

  • Die Pasta in kochendem Salzwasser bissfest garen.
  • In der Zwischenzeit den Lauch in Ringe schneiden und in einer Pfanne kurz anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  • In der selben Pfanne die Kirschtomaten anschmoren. Dazu die Tomatenrispe halbieren und unter Schwenken und größerer Hitze anbraten.
  • Kurz bevor die Nudeln gar und bereit zum abseihen sind, den Spinat für etwa 1/2 Minute mitköcheln. Wer TK-Spinat verwendet, gibt ihn etwas früher bei, damit er auftauen kann. Die Nudeln mit dem Spinat abseihen und im Nudelsieb beiseite stellen.
  • Das Obers im Topf erwärmen und das Pesto einrühren – gut durchmischen. Die Pasta dazugeben und 1-2 Minuten bei kleiner Hitze gut durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Pasta in Pesto-Obers-Sauce in tiefen Tellern anrichten. Etwas gerösteten Lauch und die Rispentomaten daraufsetzen. Mit Sprossen garnieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Dieser Beitrag enthält Werbung. Für die freundliche Kooperation mit Pastafani sage ich herzlich Danke.

Pastafani ist ein oberösterreichischer Online-Shop für Pasta, Pesto, Sugo, Würzpaste und Öle.

Danke für die zusammenarbeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s