Ananas-Carpaccio

Ananas Carpaccio

Ananas ist ein beliebter Sommer-Klassiker. Sie ist nicht zu süß und aufgrund ihres hohen Wassergehaltes sehr erfrischend. Die Frucht wächst übrigens bodennah an krautigen, palmenartigen Stauden. Die reife Ananas erkennt man nicht wie manchmal erklärt, an den sich lösenden Blättern, sondern durchaus am Geruch, der bei reifen Früchten erkennbar durch die Schale dringt.

Wie genießt man Früchte besser, als roh und frisch geschnitten? Ananas lässt sich wunderbar marinieren und als Carpaccio anrichten. Ananas harmoniert ganz toll mit verschiedensten Gewürzen: Zimt, Vanille, Minze, aber auch Chili und Koriander!

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 1 reife Ananas
  • 1 Handvoll Minzeblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Limette
  • 50 g Kokos-Joghurt
  • einige Pistazienkerne

Zubereitung:

  • Die Ananas vom Strunk und der Schale befreien, dann der Länge nach in dünne Stücke schneiden.
  • Die Minzeblätter fein hacken. Mit dem Olivenöl und dem Saft der Limette verrühren.
  • Die Ananasstücke auf Tellern anrichten und mit der Marinade beträufeln. Mit einem Klecks Joghurt und gehackten Pistazienkernen garnieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s